Bild: In der ersten Reihe die Trainer (Erwachsenen) v.l.n.r: Michael Surkau (3.DAN - Shimazu, Greven), Frank Stuckemeier (5.DAN - Hojo, Gütersloh), Jörg Fichna (3.DAN - Yamauchi Yodo, Ostbeveren), Clyde White (3.DAN - Maeda, Bad Oeynhausen)

 

Aus den Sommerferien hinein in das erste Tomo Training. Es waren wieder über 60 gekommen, um eine Sondereinheit wahrzunehmen.

Es trafen sich 76 Karateka aus dem Münsterland & OWL von Reckenfeld (Münster/Greven) bis Bad Oeynhausen und starteten mit Clyde White Sensei als Einheizer das gemeinsame Event.

Für unsere Weltmeisterschaftsteilnehmerin Asja Kemper (1.DAN, Verein Hojo-Beelen) die Gelegenheit an der Fitness weiter zu wirken. Sie wird den Verband S.K.I.D. Shotokan Karate International Deutschland e.V. in Jakarta auf den Philippinen vertreten. Das ist natürlich ein großer Erfolg nach jahrelangem Training und einer Teilnahme an der Europameisterschaft in Dresden im Jahr 2014 diesmal im August auf der WM zu starten.

 

GTV-Karate trifft auf befreundete Vereine bei bestem Bade-Wetter
Gruppenbild vom Gemeinschaftstraining (jap.: TOMO);
rechts im Bild Leiter der GTV-Karate Abteilung und Schirmherr der Veranstaltung Frank Stuckemeier, 5. DAN
 
Am Samstag, den 22.August, sind 13 Freunde des Karate aus Gütersloh nach Greven bei Münster gefahren. Um 14.30 Uhr war Anpfiff in der Mühlenbachsporthalle und es wurde von 56 Kampfsportlern intensiv an der Kata gearbeitet. Mit Kata bezeichnet man das sog. Schattenboxen, wo teilweise sehr effektive Techniken gegen einen imaginären Gegner ausgeführt werden. Damit das nicht nur trockene Theorie bleibt wurde am Partner geübt bis die Praxis in Fleisch und Blut überging.

Das war eine starke Beteiligung zum Jahresende: über 70 Karateka fanden sich Samstag, den 14.11.2015, in Bad Oeynhausen ein. 
Hier zeigt sich wieder einmal, dass das Konzept greift. Relativ kurze Entfernung, abwechslungsreiche Einheiten durch viele verschiedene Trainer (Sensei) und andere Karateka und immer das Besondere bei der Auswahl der Themen durch die Senseis.  

Zum gemeinsamen (Tomo) Training kamen am Samstag, den 29.05.2015, nach Handorf bei Münster diesmal ca. 40 Karateka. Das Dojo Kamakura hatte in die Hallen des TSV eingeladen. Schwerpunkte waren nach dem Warm-Up und etwas Grundschule wieder Kumite (Freikampf für den Wettkampf) und Kata (Formen).

Für die Weiß bis Orangegurte war es sicherlich neu,